Was Igel mit Kultur zu tun haben

Kindern und Erwachsenen die Verbindung vom Menschen zur Natur über Kunst näher bringen – das war das Ziel von Marc Delalondes Projekt Projekt Symbio(s)Art. Während sich die Kinder mit dem Leben eines Igels beschäftigten, schrieben die Erwachsenen über ihre Beziehung zur Natur. Delalonde ist Teil des diesjährigen START-Stipendiaten-Jahrgangs der Robert Bosch Stiftung und hospitierte drei Wochen lang in der Hamburger Kulturorganisation HausDrei e.V. Agorayouth zeigt das Projekt in Bildern.

2

40 children learned about hedghog life and ecosystem, through books and educational material. Among the questions they were asked: Where do hedgehogs live? Where do they find their food? How long do they live?  © Johanna Ochner

3bis

© Johanna Ochner

Weiterlesen

Fachkräftetraining zum Thema „Migrationsgesellschaft“

Wie kann das Thema Migrationsgesellschaft in der Arbeit mit jungen Menschen so behandelt werden, dass sie Interesse daran entwickeln, sich aktiv bei der Gestaltung dieser einzubringen und so zu einem friedlichen Zusammenleben beizutragen? Dieser Frage will ein deutsch-griechisches Fachkräfteseminar vom 8. bis 15. Dezember im brandenburgischen Grünheide-Kagel nachgehen.

Ziel des Trainings ist die Stärkung von Fachkräften der Jugendarbeit im Umgang mit den Herausforderungen durch Migration und in der Ausgestaltung von Migrationsgesellschaften in Deutschland und in Griechenland. „Der deutsch-griechische Dialog ist besonders spannend, weil sich in beiden Ländern aufgrund der geographischen Lage und des ökonomischen Gefälles zwischen Nord- und Südeuropa  unterschiedliche Modelle von Migrationsgesellschaften herausbilden“, heißt es von Seiten der Organisation Fusion e.V., die das Seminar mit der griechischen NGO Praxis organisieren.

1 Weiterlesen

International youth BarCamp in Berlin

Du bist an inklusiven Jugendaustauschprojekten interessiert? Dann könnte das internationale Jugend BarCamp des IJAB-Projekts VISION:INCLUSiON etwas für dich sein. Es bietet jungen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen vom 22. bis 24. November 2019 mit dem BarCamp in Berlin die Chance, sich einzubringen, um die Internationale Jugendarbeit inklusiver zu gestalten.
**For information in English scroll down please**

126In einem Jugend-BarCamp in der Jugendherberge Berlin Ostkreuz diskutieren und gestalten die Teilnehmenden vom 22. bis 24. November 2019 als Expertinnen und Experten in eigener Sache: Im Vordergrund stehen die eigenen Interessen und Themen. Wie kann eine inklusive internationale Jugendbegegnung aussehen, an der alle Jugendlichen teilnehmen können? Was wird dazu gebraucht und was ist gewünscht? Welche Möglichkeiten gibt es für junge Menschen mit einer Beeinträchtigung bereits, an Angeboten der Internationalen Jugendarbeit teilzunehmen? Weiterlesen

Dare Dance Digitalize- The 3D project goes Düsseldorf

Antonis Bertos, a Greek dancer and psychologist from Athens has been selected to spread the „3D project“ in November in Germany. The project which is hosted in Krass e.V. in Düsseldorf is about dance, psychology and videodance-digital technology. It is open for youngsters aged from 18-26 years.

„I am very happy that I got the chance to spread the 3D Project- Dare Dance Digitalize and to know better the needs of German youngsters“, Antonis Bertos, a Greek dancer and psychologist in „Connect your city youth center“ in Athens tells. The project is a cooperation between the Athens based youth center, KRASS e.V. Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche e.V. in Düsseldorf and Stadtmuseum Düsseldorf, where the project will take place. In the end of the project there will be a live dancetheatrical presentation/performance called ‘Traum-Clip’ in Stadtmuseum.

73515811_10221116763817138_7078117128989048832_o Weiterlesen

„EUROPA“, ein Schauspiel nach Lars von Trier, feiert Premiere in Köln

Am 2. November 2019 feiert die Theaterproduktion „Europa“ unter Regie von Kostas Papakostopoulos auf der Grundlage des gleichnamigen Films des dänischen Regisseurs Lars von Trier Premiere. 30 Jahre nach dem Mauerfall führt das deutsch-griechische Theater Köln das Schauspiel als Zugreise in die europäische Geschichte auch anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Theaters auf.

Zugräder Europa ohne Kontur

„Du hörst jetzt auf meine Stimme. Meine Stimme wird dir helfen, dich noch tiefer nach Europa zu führen. Ich zähle jetzt von eins bis zehn, bei zehn wirst Du in Europa sein“

(aus dem Film „Europa“ von Lars von Trier)

Dieses unser Europa steht heute, 30 Jahre nach dem Mauerfall, vor neuen Herausforderungen, durch die über seine Zukunft entschieden wird. Im Lichte dieser aktuellen Lage präsentiert das deutsch-griechische Theater anlässlich des ebenfalls 30-jährigen Jubiläums des Theaters die Produktion „EUROPA“, ein Schauspiel auf der Grundlage des gleichnamigen Films des dänischen Regisseurs Lars von Trier, konzipiert und inszeniert von Kostas Papakostopoulos.

Weiterlesen

„Wir müssen die soziale Darstellung von Natur ändern“

Marc Delalonde ist Teil des diesjährigen START-Stipendiaten-Jahrgangs der Robert Bosch Stiftung. In der Hamburger Kulturorganisation HausDrei e.V. hospitiert er noch bis Mitte November mit seinem Projekt Symbio(s)Art. Das Thema: Die emotionale Verbindung vom Menschen zur Natur über Kunst.

SBA_LOGO_GREEN 2„Kannst Du dich daran erinnern, ob in deinem Leben bestimmte Orte, Erfahrungen, Pflanzen, Menschen und Tiere, die Art und Weise geprägt haben, wie Du vom Kindesalter an die Natur wahrnimmst und dich ihr gegenüber verhältst?“ Das ist eine der Fragen, die sich Marc Delalonde zu Anfang seiner Projektidee stellte. Entstanden ist daraus das Projekt Symbio(s)Art, das er zehn Tage lang Ende Oktober im HausDrei, einem soziokulturelles Zentrum in Hamburg-Altona, umsetzen wird. Das Projekt richtete sich an Kinder und Jugendliche als auch erwachsene Stadtbewohner der Hansestadt und besteht aus zwei Teilen. „Die Idee ist, dass sich die Menschen sich dadurch selbst beobachten und darüber reflektieren, welchen Platz die Natur im Alltag einnimmt“, sagt Marc, der Kulturmanagement in Frankreich und Griechenland studiert hat. Weiterlesen

Change – Αλλαγή: Θεατρικό Πρόγραμμα Ανταλλαγής Νέων

Η Πολυδραστική Ομάδα Τέχνης Fabrica Athens και ο γερμανικός Μη Κερδοσκοπικός Οργανισμός Mostar Friedensprojekt, διοργάνωσαν το 4ο Θεατρικό Πρόγραμμα Ανταλλαγής Νέων με τίτλο «Change – Αλλαγή» το Σεπτέμβριο στο Βερολίνο και στην Αθήνα.

📅1-8 Σεπτεμβρίου, Βερολίνο 🇩🇪 Theaterhaus Berlin Mitte
📅15-22 Σεπτεμβρίου, Αθήνα 🇬🇷 θέατρο Τεχνοχώρου Φάμπρικα – Fabrica Theater Stage

Η φετινή θεματική του Προγράμματος Ανταλλαγής είχε τον τίτλο «Change – Αλλαγή»: «Σε έναν κόσμο που όλα υπόκεινται σε μια συνεχόμενη αλλαγή, τι είναι αυτό που μένει αμετάκλητο; Ένας ποιητής είχε γράψει πως «όλα τριγύρω αλλάζουνε και όλα τα ίδια μένουν». Εμείς, πρωταγωνιστές του δικού μας έργου, κατά πόσο αφηνόμαστε στην συνήθεια, σε αυτό που είθισται και κατά πόσο βρίσκουμε τη δύναμη να κάνουμε το βήμα της «Αλλαγής»; Χρειάζεται αυτή η αλλαγή και τι άραγε πρέπει να αλλάξει; Ο χώρος και χρόνος ίσως να αλλάζουν τα πάντα, μπορεί όμως και τίποτα.» Weiterlesen