Tag 1 des dritten Deutsch-Griechischen Jugendforums

Über 120 Teilnehmer von Organisationen aus der Zivilgesellschaft Deutschlands und Griechenlands sind beim 3. Deutsch-Griechischen Jugendforum in Köln präsent. Nach einem ersten Kennenlernen und einer Einführung in das Programm ging es ins Historische Rathaus der Stadt Köln, die als Partnerstadt Thessalonikis zum feierlichen Empfang anlässlich 30 Jahre Städtepartnerschaft geladen hatte – nicht ohne, dass der Abend mit reichlich Pizza im Bistro der Kölner Jugendherberge endete.

 

Fotos: Lisa Brüßler; Marlene Resch

Zu Gast bei One Happy Family

Ende Juni machte sich eine deutsch-griechisch-französische Gruppe für eine Woche auf nach Lesvos. Ein Fachkräfteaustausch vom Interkulturellen Netzwerk und seinen Partnern hatte zum Ziel, einen Blick hinter die im Zuge der sogenannten Flüchtlingskrise entstandenen Strukturen auf der Insel zu werfen. Beim Community Center OHF- One happy family- packten sie tatkräftig an. Der Austausch in Bildern.

Im OHF entstehen Angebote von, mit und für Geflüchtete. Gemeinsam werden konkrete Strategien für die Arbeit mit Geflüchteten erarbeitet und ausgetauscht.

 

Zum Beitrag im Vorfeld des Fachkräfteaustauschs auf agorayouth geht es hier.

Fotos: Julia Appel

Impressionen: es war einmal. heute

Rund 100 Teilnehmende aus Deutschland und Griechenland tauschten sich auf der Konferenz „Es war einmal. heute – Jugend im Fokus der deutsch-griechischen Beziehungen“ in der bayrischen Landeshauptstadt München aus. Zwischen Fragen nach europäischer Solidarität, griechischer Spurensuche in der Stadt und Netzwerken war auch Zeit für ein paar fotografische Eindrücke.


Fotos: agorayouth & Jörg Wild – Pressenetzwerk für Jugendthemen