Berlin: Vortrag und Diskussion

KKS_Plakat 2020

Am 30. Januar 2020 findet in der Kreuzberger Kinderstiftung in Berlin um 18 Uhr ein Vortrag der Reisestipendiatin Anna Martynenko mit anschließender Diskussion statt. Das Thema: „Vorbilder für Europa in Griechenland“. Es diskutieren Experten der griechischen NGO Generation 2.0. RED, vom Centrum Modernes Griechenland (CMS) und von IJAB– Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

„Warum zahlen wir den Griechen ihre Luxus-Renten?“, „So gut haben es Rentner in Griechenland“, „Pleite-Griechenland“ – die Beispiele für die negative und pauschalisierende mediale Berichterstattung in Deutschland über Griechenland während der griechischen Staatsschuldenkrise ab 2009 sind zahlreich und beeinflussen bis heute die Wahrnehmungen von Griech*innen und der griechischen Regierung. Durch die zunehmende gesellschaftliche, soziale und politische Polarisierung in Europa drängt sich immer mehr die Frage auf, wie gesellschaftlicher Zusammenhalt funktionieren kann, angefangen bei der Art wie wir über andere Menschen reden, schreiben und denken.

Reise als Perspektivwechsel
Im Rahmen der seit 2016 bestehenden Kooperation zwischen der Schwarzkopf-Stiftung und der Kreuzberger Kinderstiftung werden jedes Jahr junge Menschen auf Reisen nach Europa geschickt, um im Rahmen einer mehrwöchigen Reise selbstständig zu einem ausgewählten Thema Berichte zu verfassen. Das Griechenland-Stipendium der Kreuzberger Kinderstiftung ermutigt  junge Menschen, Griechenland aus unterschiedlichen Perspektiven zu bereisen und zu beleuchten.

Der Fokus der Veranstaltung liegt darauf,  genauer hinzuschauen. Wie ist es um Europa in Griechenland bestellt? Was sind Herausforderungen, aber vor allem Chancen? Wie kann anders über Griechenland berichtet werden? Die diesjährigen Stipendiat*innen sind auf die Suche nach Vorbildern für Europa in Griechenland gegangen und haben spannende Eindrücke und Einblicke mitgebracht. Gemeinsam mit  Stipendiat*innen, Expert*innen soll ein aktuelles Bild von und mit Griechenland gezeichnet und ins Gespräch gekommen werden.

Zu Gast sind:
Generation 2.0 RED, Centrum Modernes Griechenland (CMS), IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V und Stipendiatin Anna Martynenko

Es wird um Anmeldung online, per E-Mail oder per Fax (030/280 95 150) bis zum 29.01.2020 gebeten. Die Veranstaltung wird teilweise auf Englisch stattfinden. Zur Online-Anmeldung hier entlang.

Den Reisebericht von Anna Martynenko auf agorayouth finden Sie hier.

Quelle: Kreuzberger Kinderstiftung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.